Fashion

Zuckerstangengefühle

23. November 2017

Der Winter ist da und mit ihm kommen endlich schmackhafte Winterleckereien, warme Kleidung und gemütliche Abende auf der Couch. Zum Glück ist Winter. Was der Winter jedoch für mich bedeutet erzähle ich euch ein anderes Mal. Ihr habt lange kein richtiges Outfit mehr von mir zu Gesicht bekommen. Das liegt zum einen daran, dass ich in letzter Zeit etwas am kränkeln war. Der ein oder andere der mich auf Instagram verfolgt weiß, dass ich aktuell ziemlich mit meinem Crohn zu kämpfen habe und noch einige hitzige Diskussionen mit ihm führen muss.  Zum anderen bin ich im Moment von meiner Arbeit als Angestellte und Selbstständige maximal eingeplant. Bei der Tatsache, dass ich ab nächstem Jahr auch noch studieren möchte sehe ich fast schon schwarz.

Ab Januar werden sich einige Dinge bei mir verändern. Zum einen möchte ich natürlich meine Selbstständigkeit ausbauen. Auch dem Blog und Instagram möchte ich mehr Zeit und Aufmerksamkeit widmen. Aufwendigere Projekte sind geplant und auch die ein oder andere Zusammenarbeit mit anderen Bloggern stehen an. Davon werdet ihr bereits im Dezember einiges zu sehen bekommen. Außerdem könnt ihr sogar etwas gewinnen!

Aktuell verbringe ich also sehr viel Zeit mit der Planung von 2018 und selbstverständlich dem schmücken unserer Wohnung für Weihnachten. Denn dieses Jahr halte ich die Zügel in der Hand und so bekommen wir dieses Jahr einen rosé, gold, silbernen Baum. Da meine ganze Familie dieses Jahr zu Besuch zu uns kommt und wir fürs Essen zuständig sind, erwarten alle eine hoffentlich ausgeklügelte Tafel voller Leckereien. Euch nehme ich selbstverständlich mit durch die Vorweihnachtszeit und das ein oder andere DIY wartet auf euch.

Gerade wo es jetzt so richtig richtig kalt ist muss man sich besonders wenn es raus geht warm anziehen. Und auch wenn ich im Moment etwas angeschlagen bin gehe ich zur Zeit gerne mit meinem Chihuahua im Feld spazieren. Auf den Fotos könnt ihr übrigens meine aktuelle Winterjacke begutachten die wirklich super warm hält. Sie ist einer dieser typischen Parka welche man mit einem Innenfutter verstärken kann. Grundsätzlich die beste Jackenerfindung die es meiner Meinung nach gibt. 3 Jacken in einer quasi. Die letzten Jahre trug ich einen ähnlichen Parka noch in dunklem grün mit weißem Fell, dieses Jahr ist es cremé mit rosé geworden. Im Vergleich zu meinen anderen Jacken ist sie etwas länger und somit auch perfekt für meinen Urlaub an der eisigen Nordsee im Winter.

Ein weiteres Highlight, extra für den Winterurlaub, sind die Gummistiefel die ihr hier seht. Wer hätte gedacht das ich nochmal Gummistiefel besitze. Das letzte mal hatte ich welche 2012 beim Stall ausmisten an. Quasi einmal und nie wieder und ich war sehr dankbar, dass es nicht meine eigenen waren. Die sind jetzt aber so richtig und ganz mir und sehen wirklich gar nicht mal so schlecht aus. Außerdem sind sie super bequem und ich konnte schon den ein oder anderen Tag darin verbringen. Mit einem dickem paar Kuschelsocken erhoffe ich damit Holland unsicher zu machen.

Ich freue mich schon wahnsinnig auf den Urlaub. Und obwohl wir eigentlich zuerst in die Wärme flüchten wollten, haben wir uns letztendlich bedingt durch meine berufliche Situation dazu entschlossen nicht mit dem Flieger in den Urlaub zu reisen, sondern mein gutes altes Clownsauto zu nutzen. Ich hoffe ganz stark, dass es den Urlaub überlebt und wir ende Januar wieder heile im geliebten Bonn ankommen. Das letzte Mal als wir in Holland waren, beladen mit Gepäck, meinem Freund, meiner Zwillingsschwester, ihrem Freund und mir haben wir unser Auto nämlich dezent kaputt gefahren, weil wir einfach viel zu schwer für meinen kleinen waren. Bedingt durch das Gewicht unserer Reisebegleiter sind wir dann beim Fahren durch Den Haag unten aufgeschlagen. Mehr als einmal. Ende vom Lied war dann eine hohe Auto Rechnung und einmal alles neu machen lassen, was es so unter dem Auto gibt.

Da wir dieses Mal aber Solo unterwegs sind wird uns das ganz sicher nicht passieren. Obwohl es bis zum Urlaub noch wirklich lang hin ist Fieber ich dem ganzen schon total entgegen. Als hätte ich vorher nicht genug zu tun mit Weihnachten und Silvester. Aber da ich eh grundsätzlich arbeiten muss, freue ich mich auf die Zeit wenn ich wirklich so absolut gar nicht zu tun habe.

Momentan genieße ich die Zeit zuhause einfach total. Ich liebe es abends auf der Couch zu sitzen mit meinem Laptop auf dem Schoß und einfach etwas zu arbeiten, oder früh ins Bett zu gehen mit Netflix um mit Tequila etwas zu kuscheln. Ich liebe diese dunkle Jahreszeit einfach total und genieße die Zeit in meinen eigenen 4 Wänden. Auch Beautyabende in der Badewanne werden wieder mehr. Man gönnt sich wieder mehr Zeit für sich selbst und legt sich auch mal eine Gesichtsmaske auf. Auch den ein oder anderen Beautypost entsteht im Moment in meinem Badezimmer. Aber seid einfach genauso gespannt wie ich und lasst uns mal sehen was der Winter hier so bringt.

 

 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Comment