Beauty

TONY MOLY Gesichtsmasken

4. Januar 2018

Auch wenn es hier auf meinem Blog bisher überhaupt nicht um Beauty oder Pflegeprodukte ging, kommt man um gewisse Produkte im normalen Leben nicht drum rum. So besuche auch ich regelmäßig einen Drogeriemarkt, den Douglas oder eine andere Parfümerie. Während ich für mein Alltags Make up gerne zu High End Produkten greife und M A C, YSL und Benefit mein täglicher Begleiter ist, so suche ich immer wieder nach günstigeren Alternativen. Denn genauso wie sich unsere Einstellung mal ändert, so ändert sich auch die Bedürfnisse unserer Haut.

Gesichtsmasken sind ein Luxusprodukt. Während ich die letzten Jahre immer zu Heilerdemasken gegriffen habe, kommt man mittlerweile nicht mehr an sogenannten Tuchmasken vorbei. Ob im DM oder im Douglas. Die Regale sind voll von unterschiedlichen Masken für unterschiedliche Hauttypen. So habe ich einige male die Hydra Masken von Garnier ausprobiert aber nicht für besonders gut empfunden. Natürlich ist es ein ganz lustiges Gadget sich eine Tuchmaske für 20 Minuten ins Gesicht zu legen. Sie kühlt, ist angenehm auf der Haut und wenn man Glück hat, hinterlässt sie sogar noch etwas Pflege. Lange ich war auf der Suche nach wirklich guten Gesichtsmasken. Dabei ist mir auch wichtig nicht jede Woche die selbe Maske aufzulegen. Denn genauso wie bei meiner Lidschatten Auswahl, möchte ich Auswahl an meinen Pflegeprodukten haben.

Dabei meine ich jetzt nicht, dass ich eine unzählige Auswahl an Produkten in meinem Badezimmer wiederfinden möchte, sondern genau das Gegenteil bei mir eher zutrifft. Ich möchte in den Produkten die ich benutze, eine kleine selektive Auswahl treffen können. Und so auf meine individuellen Bedürfnissen, die meine Haut in dem Moment hat, eingehen. So habe ich zum Beispiel unter meiner Kortison Einnahme wunderschöne, glatte, seidige Haut. Sobald ich mein Kortison absetzte neige ich zu einigen Unreinheiten und genau in solch einem Moment greife ich gerne nach einer reichhaltigen Gesichtspflege oder lege gerne eine Gesichtsmaske auf.

Durch Douglas bin ich vor einiger Zeit auf die Marke Tony Moly gestoßen und habe mir ihre Masken nach Hause bestellt. Hier hat mich auf den ersten Blick die Vielzahl überzeugt und die unglaublich prositiven Bewertungen die man unter anderem auch auf Amazon findet. Angekommen haben ich die Tuchmasken erstmal inspiziert und genauer unter die Lupe genommen. Ich benutzte die Masken jetzt schon etwas länger und bin ich wirklich großer Fan von der Marke und seinen Masken geworden. Die Augenpartie könnte etwas großzügige ausgeschnitten sein, jedoch liegt sie wunderbar im Gesicht. Und, im Gegensatz zu anderen vergleichbaren Tuchmasken, bleibt die Maske tatsächlich im Gesicht liegen und fällt nicht runter wenn man sich damit bewegt.

Alle Masken durchweg haben mir gut gefallen. Sie riechen angenehmen und sind nach einer heißen Badewanne genau das was meine Haut braucht um wieder runter zu kühlen. Auch mein Freund hat es sich nicht nehmen lassen und die ein oder andere Maske geklaut um sie auszuprobieren. Auch noch 2 Tage nach der Maske, hatte ich das Gefühl dass mein Gesicht immer noch angenehm weich und sanft war. Toll ist hier, dass jede Maske unterschiedliche Pflegeeigenschaften besitzt. So kann ich genau nach meinen Bedürfnissen meiner Haut entscheiden welche Maske ich heute nutzen will.

Dadurch, dass ich hier eine wirklich große Auswahl an Masken habe, die wirklich alle toll pflegen dürfen die Masken natürlich nicht mehr in meinem Badezimmerschrank fehlen. Mit 5,99€ pro Maske bei Douglas ist das natürlich ein stolzer Preis der gut durchdacht sein sollte. Ab und an gibt es jedoch bei Amazon tolle Angebote die man unbedingt nutzen sollte.

Auf Instagram könnt ihr mich eigentlich immer mal wieder sehen, wie ich die Masken nutze oder andere Kosmetik verwende. Klickt euch gerne mal rein.

 

Dieser Blogbeitrag ist ohne eine Zusammenarbeit mit der oben genannten Marke entstanden. Sie entspricht meiner eigenen Meinung und beruht auf meinen Erfahrungen. Ich habe keinerlei Geld oder ähnliches für diesen Blogbeitrag erhalten. Auch sonst erkennst du bezahlte Werbung bei mir immer auf den ersten Blick, da ich den Begriff II Werbung in meinem Titel verwende.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Comment