Allgemein

Groeten uit Venlo

30. Juni 2017

 

 

Manchmal, wenn das Fernweh zu groß wird, möchte man ganz schnell dem gewohnten Alltag entfliehen. Zum Glück wohnen wir nicht allzu weit entfernt vom Meer, Strand und schönen Städten um einen spontanen Tagesausflug zu planen. Für uns bieten sich neben den ganzen schönen deutschen Städtchen auch perfekt Holland an. Innerhalb einer knappen Stunde ist man an der Grenze und 1 1/2 Stunden später kann man auch schon das Meer sehen. Dieses Jahr waren wir schon einige Male in Holland unterwegs. Manchmal mieten wir eine Airbnb dazu, manchmal reichen uns auch nur ein paar Stunden. Weit weg vom deutschen Netz, wo man das Handy einfach mal ausstellen kann und plötzlich nicht mehr die ganze Zeit erreichbar ist.

Für meinen Freund und mich ging es vor einiger Zeit nach Venlo, welches direkt an der Deutsch-Holländischen Grenze auf uns wartete.

Viele kennen Venlo als eine der Shopping Städte in Holland, aber die süße Stadt kann viel mehr. Direkt an der friedlichen Maas kann man am Hafen entlang spazieren, in süßen Cafés bei einem Kaffee entspannen, oder aber an den unzähligen Imbissen Kibbeling oder eine Frikandel snacken.

Grade wer günstig unterwegs sein möchte, ist bei den Imbissen bestens bedient und kann dort günstig und lecker essen.

Natürlich kommt auch das Shoppingerlebnis nicht zu kurz in Venlo. Neben den typischen Märkten wie Albert Heijn und die 2 Brüder von Venlo, gibt es mittlerweile viele große Geschäfte die wir auch aus Deutschland kennen. H&M, Media Markt, HEMA und vieles mehr ist vertreten, aber auch kleine Boutiquen mit regionaler Mode und, die für mich interessanten, mit Italienischer Kleidung. Auch dieses Mal wurde ich fündig und habe ein Paar ausgewählte Stücke mitnehmen können.

 

Wir hatten übrigens Glück und hatten das Vergnügen Venlo bei bestem Wetter mit strahlendem Sonnenschein kennen lernen zu dürfen. Bei angenehmen 24 Grad konnten wir durch die volle Einkaufsstraßen schlendern und hier und da durch die Geschäfte laufen.

Natürlich sollte man wissen, dass Venlo voll ist. Voll von deutschen Mitbürgern, die alle gerne shoppen. Und da die Holländer oft auch Sonntags und an Feiertagen geöffnet haben, ist grade an solchen Tagen die Innenstadt voll von Deutschen. Gerade über Pfingsten oder Ostern ist die kleine Innenstadt sehr voll von Leuten die Paletten voll mit Kaffee oder Cola Dosen auf Einkaufswagen transportieren. An solchen Tagen empfehle ich die Innenstadt doch etwas zu meiden, besonders wenn man mit Kindern oder Tieren unterwegs ist, da es schon mal sehr voll werden kann. Auch rund um die Maas ist es dann voller als sonst. Aber einen schönen Fleck zum sitzen findet man trotzdem.

Basti und ich haben die Gelegenheit genutzt ein Outfit abzulichten. Eins meiner liebsten Alltagsoutfits für den Übergang zum Sommer. Leichte, weiße Bluse, dünne Stoffhose und dazu Accessoires die auffallen, wie z.B. der Hut oder die tolle Kette.

 

 

 

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply Anni 1. Juli 2017 at 19:54

    Das ist echt ein Luxus, wenn man so nah an der grenze wohnt und sich einfach mal verabschieden kann.
    Ich wohne so tief im Süden, dass ich nur die Fähre über den Bodensee nehmen muss und sofort in der Schweiz oder mit dem Auto, schnell in Österreich bin.
    Ich mache das auch sehr gerne um einfach mal auszuspannen und eben mal andere Sachen zu sehen 🙂
    Dein Outfit ist übrigens super schön.

    Liebe grüße Anni von http://hydrogenperoxid.net

  • Leave a Comment